Latest News in German

Die Aus- und Weiterbildungen der Starco Security AG wurden im Mai vom Swiss Saftey Center auditiert und erfolgreich nach eduQua:2012 rezertifiziert.
Alle drei Jahre muss das eduQua Zertifikat durch eine externe Zertifizierungsstelle überprüft und rezertifiziert werden. In den beiden Zwischenjahren finden zudem jährliche Audits statt.

Wir freuen uns und sind stolz, dass wir das neue eduQua Zertifikat erhalten haben und unseren Mitarbeitenden und Kunden weiterhin top Ausbildungen im Sicherheitsbereich anbieten können.
eduQua Zertifikat
Zuverlässige Abwehrsysteme für Mikro- und Mini-Drohnen sind weltweit noch in der Versuchsphase und sind noch nicht einsatztauglich oder marktfähig! Dies geht aus dem heute verabschiedeten Bericht des Bundesrates hervor.
Der Schutz vor Mikro- und Mini-Drohnen ist nicht nur technisch, sondern auch konzeptionell komplex. Die Abwehr von Mikro- und Mini-Drohnen bleibt also eine grosse Herausforderung für alle Sicherheitsorgane. Zudem rechnet der Bundesrat mit einem vermehrten Einsatz von Drohnen durch nichtstaatliche Akteure.
Bericht des Bundesrates
Die Starco Security AG gewinnt Submission "Rahmenvertrag Sicherheitsberatungen und Sicherheitsschulungen" für die kantonale Verwaltung des Kanton Zürich.
Das Immobilienamt der Baudirektion des Kantons Zürich führte 2021 eine Submission für die Vergabe eines 5 jahres Rahmenvertrages für Sicherheitsberatungen und Sicherheitsschulungen für die kantonale Verwaltung durch. Die Starco Security AG beteiligte sich an dieser Ausschreibung.

Am 27.01.2022 wurde der Starco Security AG durch den Kanton Zürich mitgeteilt, dass Sie eine der fünf ausgewählten Firmen ist, welche einen kantonalen Rahmenvertrag für Sicherheitsberatungen und Sicherheitsschulungen zu Gunsten des Kantons Zürich, erhält.

Wir freuen uns, dass wir den Kanton Zürich mit unserer langjährigen Erfahrung in den Bereichen Sicherheitsmanagement und Sicherheitsausbildungen unterstützen dürfen.

Gegründet 1994
Am 17.01.2022 führte das Amt für Wirtschaft und Arbeit eine Systemkontrolle bei der Starco Security AG in Wettswil durch. Dabei wurde festgestellt, dass die Starco Security AG die Arbeitssicherheit und den Gesunheitsschutz einhält.
Dabei wurden unteranderem folgende Punkte überprüft:

- Arbeitssicherheit
- Gesundheitsschutz
- Arbeits-, Schicht-, Pausen- und Ruhezeiten
- Umsetzung der Präventionsvorsorge gemäss COVID Verordnung

Dabei stellte das Amt für Wirtschaft und Arbeit des Kantons Zürich fest, dass die Starco Security die Arbeitsbedingungen, Arbeitssicherheit, den Gesundheitsschutz, die Arbeitszeiten und Pausen und auch die Präventionsvorsorge gemäss COVID-19 Vorordnung einhält. Es wurde zudem festgestellt, dass die Starco Security über ein funktionierendes Sicherheitssystem für Arbeitssicherheit und Gesunheitsschutz verfügt und dieses auch unterhält.

Wir freuen uns über diese tolle Ergebnis und setzen uns weiterhin täglich für gute Arbeitsbedingungen für unsere Mitarbeitenden ein. Wir sind mit SICHERHEIT für Sie da!
STARCO SECURITY übernimmt für Sie auch die Kontrolle der Covid-Zertifikate
Die KKJPD hat vor einiger Zeit beschlossen, dass das KÜPS Konkordat nicht in Kraft tritt. Die KÜPS Konkordatskommission wurde nun aufgelöst. Die Bemühungen für eine Vereinheitlichung der Regulierungen für private Sicherheitsunternehmen sind somit vorläufig gescheitert!
Nachdem grosse und mittelgrosse Kantone der Deutschen Schweiz dem Konkordat über Private Sicherheitsdienstleistungen KÜPS nicht beigetreten sind. Wir die Konkordatskommission nun aufgelöst.

An der Herbstversammlung vom 19. November 2021 nahm die KKJPD Kenntnis vom Schlussbericht der KÜPS Konkordatskommission über die Liquidation und löste ihrem Antrag folgend die KÜPS Konkordatskommission auf.

Quelle: KÜPS

Die Bemühungen für eine Vereinheitlichung der Regulierungen für private Sicherheitsunternehmen zumindest vorläufig gescheitert sind.
Letzte KÜPS-Information 13.12.2021
Lesen sie im untenstehenden PDF mehr über die Zusammenarbeit zwischen Behörden und den privaten Sicherheitsunternehmungen anlässlich des Biden-Putin Gipfel in Genf.
Eine gute Public-Privat Partnership PPP findet auch jedes Jahr anlässlich des WEF's in Davos statt. Mehr zum PPP finden Sie hier:
Am 14. Oktober 2021 fand die 25. Generalversammlung des Verbandes Schweizerischer Sicherheitsdienstleistungs-Unternehmen (VSSU) in der BERNEXPO statt. Dabei wurde der Geschäftsführer der Starco Security AG, Marco Fetz erneut in den Vorstand wiedergewählt.
Die Starco Security AG ist seit 2009 Mitglied des VSSU Vorstandes und setzt sich dabei aktiv für die Schweizer Sicherheitsbranche ein.
Die Starco Security AG und der Geschäftsführer Marco Fetz bedanken sich bei allen VSSU Mitgliedern für das grosse Vertrauen und für die Wiederwahl in den Vorstand.
Ausstich der Königinnen und Könige und die Starco Security AG war mit SICHERHEIT dabei. Wir freuen uns, dass wir mit dem von uns ausgearbeiteten Sicherheits- und Schutzkonzept zum erfolgreichen Knabenschiessen 2021 beitragen konnten.

Das Video zum Knabenschiessen 2021 finden Sie hier: Video Knabenschiessen 2021
Sicherheit Schweiz 2021 - der Lagebericht des Nachrichtendienstes des Bundes ist heute erschienen.
Hauptthemen bzw. -bedrohungen sind:
- Das Streben der Grossmächte nach Einfluss
- Grosse Zunahme von Spionageaktivitäten im Cyberraum
- Das Risiko für Terroranschläge mit geringem logistischem Aufwand bleibt bestehen
Lagebericht "Sicherheit Schweiz 2021"
Die Schweizerische Kriminalprävention veröffentlicht eine neue Kampagne zum Thema Cybersicherheit. Von diesem Thema sind wir alle betroffen. Nutzen Sie die nützlichen Tipps der Schweizerischen Kriminalprävention. Den Link finden Sie hier.
S-U-P-E-R
- Sichern
- Updaten
- Prüfen
- Einlogen
- Reduzieren

Hier der direkte Link zur S-U-P-E-R Webseite der Schweizerischen Kriminalprävention:
Website S-U-P-E-R der SKP
Die Starco Security AG hat heute von der Schaffhauser Polizei die Betriebsbewilligung als Sicherheitsunternehmen erhalten. Wir freuen uns, dass wir nun auch unsere Kunden mit Tätigkeiten im Kanton Schaffhausen mit unseren hochwertigen und professionellen Sicherheitsdienstleistungen unterstützen können.
Heute erreichte uns die Bestätigung der Paritätischen Kommission Sicherheit, dass die Starco Security AG den allgemeinverbindlichen Gesamtarbeitsvertrag für den Bereich Sicherheit einhält.

Am 12. August 2019 wurde bei der Starco Security AG in Wettswil eine GAV-Betriebsprüfung durchgeführt. Es handelte sich dabei um die dritte Prüfung, die letzten GAV Überprüfungen bei der Starco Security AG erfolgten in den Jahren 2006 & 2013.
Beim Kontrollverfahren durch die Paritätische Kommission Sicherheit wurden die Arbeitsverträge, Lohn Reglemente und Lohnlisten auf die Konformität mit dem Gesamtarbeitsvertrag der privaten Sicherheitsdienstleistungsbranche überprüft. Das Kontrollverfahren wurde am 29. März 2021 abgeschlossen.

Die Paritätische Kommission Sicherheit stellte das Folgende fest:
Die Firma Starco Security AG hält die Bestimmungen des GAV für den Bereich der privaten Sicherheitsdienstleistungen ein.

Wir freuen uns, dass wir wie in den Jahren 2006 & 2013 erneut die PAKO Bestätigung erhalten haben. Die Starco Security AG setzt sich für Ihre Mitarbeitenden und innerhalb des VSSU für gute und fortschrittliche Arbeitsbedingungen ein. Sie biete Ihren Mitarbeitenden bessere Anstellungsbedingungen als vom GAV vorgeschrieben (höhere Löhne & höhere Lohnerhöhungen, besseres Krankentaggeld, bessere Versicherungen, Gratifikationen, tiefere Wochenarbeitszeiten usw.)
Sicherheit Schweiz - der Lagebericht des Nachrichtendienstes des Bundes ist heute erschienen.
Hauptthemen bzw. -bedrohungen sind:
- Strategischer Wettbewerb zwischen den Grossmächten
- Spionage als Instrument für Machtkämpfe
- Gewalttätiger Extremismus: Versuche, Demonstrationen zu instrumentalisieren
Erstmalig wurde im Wintersemester 19/20 an der Kalaidos Fachhochschule Schweiz ein "Certificate of Advanced Studies" in Security Management erfolgreich durch geführt. Der Starco Security CEO war einer der ersten Teilnehmer dieses neuen Lehrganges auf Hochschulniveau.
Die Kalaidos Fachhochschule eröffnete zudem das Swiss Center for Apllied Security Research (SCAS) welches neu hochwertig angewandte Forschung und konzeptionelle Dienstleistungen im Sicherheitsbereich erbringt.

Lesen Sie hier im blaulicht 2/2020 mehr über die neuen CAS Security Lehrgänge an der Kalaidos Fachhochschule:
Starco Security Ltd.
Eggstrasse 4
P.O. Box 29
CH-8907 Wettswil
Tel. +41 43 466 20 20
Fax +41 43 466 20 25
UID Nr.: CHE-109.351.280
 
Branch Office Zurich
Europaallee 41
CH-8004 Zürich
Tel. +41 44 450 60 60
 
Branch Office Zug
Alpenstrasse 15
CH-6304 Zug
Tel. +41 41 833 80 80
 
We use cookies and analysis tools to improve the user-friendliness of the website. Infos: Privacy Policy.